Frachter
O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit

Alfred Dünnenberger-Hager trägt seit vielen Jahren Adventskalender, Nikoläuse, Engel, historischen Christbaumschmuck, Krippen und Pyramiden zusammen. 

Seine Schätze wurden erstmals in der Weihnachtszeit 2015 unter dem Titel "OBACHT WEIHNACHT!" im Museum Burg Zug gezeigt. 

Seither werden über die Weihnachtszeit immer wieder Teile der Sammlung ausgestellt: 

  • 2023/2024
    • das Museum Appenzell zeigt unter dem Titel “24 Tage Vorfreude - Adventskalender aus 120 Jahren” viele unserer historischen Adventskalender 
    • dem Schloss-Museum Gruyères durften wir einige Objekte überlassen in die dortige Weihnachtsausstellung Promesses de l'An Nouveau - Origines et rites de la Saint-Sylvestre” 
  • 2022/2023
  • 2021/2022
    • das Museum Kloster Muri wiederholt die wegen Corona vorzeitig abgebrochene Ausstellung "Funkelnder Weihnachtsschmuck - von Königsberg bis Londen" wiederholt
    • das Schloss Gruyères zeigt im Rahmen seiner Sonderausstellung "Patriotische Weihnachten" passende Objekte der Sammlung
  • 2020/2021
  • 2019/2020 
    • im SpielzeugWeltenMuseum Basel zum Thema "Die Weihnachtskrippe in ihrer Vielfalt" (einige Krippen)
    • im Haus Appenzell in Zürich unter dem Titel "Zuckerschleck und Mehlgebäck - Teigfiguren und Zuckerkunst von Appenzell bis China" ("Chlausezüüg", Föhr-Bogen, Eierzucker, Springerle, Süssigkeitenbehälter)
    • im  Landesmuseum Zürich im Rahmen der Präsentation "Weihnachten und Krippen" (einige Krippen)
    • in der Sonderausstellung "ERNSTFALL! DIE SCHWEIZ IM KALTEN KRIEG" im Museum Burg Zug (zwei Objekte aus der DDR)
  • 2018/2019 
  • 2017/2018 im SpielzeugWeltenMuseum Basel zum Thema "Essbarer Christbaumschmuck"
  • 2016/2017 im Schloss Gruyères unter dem Titel "Mon Beau Sapin" 

Das Buch "Weihnachtszeit" - entstanden als Ausstellungskatalog für Zug - ist noch in wenigen Exemplaren verfügbar. Als umfassendes Nachschlagewerk bereitet es jedem Betrachter grosse Freude.

 

Aktuelle Informationen
2023/24
3. Januar 2024

Zum ersten Mal seit 2014 ist unsere Sammlung - mit Ausnahme der historischen Adventskalender - wieder einmal bei uns in Baar aufgebaut (bis Ende Januar).
Besichtigungstermine können telefonisch vereinbart werden.

24. November 2023

Im Schloss Gruyères findet - bei herrlichem Schneegestöber - die stimmungsvoll Vernissage der Sonderausstellung "Promesses de l'an nouveau". Eine äusserst vielfältige Präsentation über die Thematik des Jahreswechsels und zu den entsprechenden Bräuchen.

18. November 2023

Heute um 16:00 Uhr findet die Vernissage zur Adventskalender-Ausstellung im Museum Appenzell statt.
Die Präsentation ist wunderschön gelungen.

18. September 2023

Das Nevers-Diorama mit der Paradies-Darstellung ist in den Händen einer anerkannten Restauratorin. Sie identifiziert die nicht identifizierte (hinten liegende) Figur als Jesus: es handelt sich um eine TAUFE JESU. Eine kleine Sensation - und dieses Ereignis gehört so ebenfalls zu meinem Sammelgebiet, schliesst doch dieses Hochfest die Weihnachtszeit ab.

9. August 2023

Endlich ist die lange ersehnte Vitrine für die Königsberger-Krippe geliefert worden.
Ein Kunstschreiner aus Deutschland hat sie nach Mass im traditionellen Stil erstellt.
Die eindrückliche Krippe ist eine Augenweide darin.

30. Juni 2023

Das Museum Appenzell wird eine Sonderausstellung zum Thema ADVENTSKALENDER zeigen. Die Exponate stammen wohl zum grösssten Teil aus unserer Sammlung.

25. Dezember 2022

Das aus dem Kunsthandel erworbene Diorama ADAM & EVA (Verre émaillée de Nevers - Ende 18. Jahrhundert) ist eingetroffen.

2022/23
19. Februar 2023

Heute schliesst die wunderschön himmlisch-irdisch-tierische Ausstellung im SpielzeugWeltenMuseum Basel. Sie war eine Augenweide!

29. Januar 2023

Heute geht die äusserst erfolgreiche weihnächtliche Gesamtschau "nicht nur O DU FRÖHLICHE" im Historischen Museum Bischofszell zu Ende. Sie wurde von über 2200 Personen bewundert - mehr wie 50 Besucherinnen & Besucher pro Tag.

Ebenfalls heute schliesst die eindrückliche Ausstellung "Begnadete Hände - Krippenschnitzer & Krippenbauer" im Egerland-Museum Marktredwitz - mit meiner Königsberger-Krippe im Zentrum.

25. November 2022

Heute öffnet das Historische Museum Bischofszell erstmals dem Publikum die Türe zur grossen Weihnachtsausstellung. Sie startet zusammen mit dem wunderschönen Adventsmarkt.

22. November 2022

Das Egerland-Museum in Marktredwitz eröffnet heute die wunderschöne Ausstellung "Begnadete Hände - Krippenschnitzer und Krippenbauer" mit einem köstlichen Pressefrühstück.
In ihrem Zentrum der Präsentation steht die originale Königsberger-Krippe von Alfred Dünnenberger mit ihrer Landschaftsrekonstruktion neben Originalen aus der Zeit.
Der Abend gehört dem Historischen Club Marktredwitz.
Museumsleiter Volker Dittmar und Alfred Dünnenberger referieren über die Tradition der Königsberger-Krippen an sich sowie über die zur Rekonstruktion der Landschaft notwendigen Schritte und führen danach durch die prächtige Ausstellung.

20. November 2022

Ständerat Dr. Jakob Stark eröffnet die Ausstellung "Nicht nur O DU FRÖHLICHE" im Historischen Museum Bischofszell im Rahmen der ausgebuchten Vernissage in der Schniderbudig.

12. November 2022

Das SpielzeugWeltenMuseum Basel hat heute seine wunderschön gestaltete Weihnachtsausstellung eröffnet. Sie trägt den Titel "himmlisch, irdisch, tierisch - Tiere am Weihnachtsbaum". Eine herrlich gelungene Art, Christbaumschmuck zu präsentieren.

11. Oktober 2022

Gestern fand der grosse Transport nach Bischofszell statt - morgen beginnt der Aufbau.

3. Oktober 2022

Meine KÖNIGSBERGER-KRIPPE ist in Marktredwitz. Sie wird dort in der kommenden Sonderausstellung "Begnadete Hände - Von Krippenschnitzern und Krippenbauer" als experimentelle Rekonstruktion neben Schwestern stehen, die aus der Zeit überlebt haben. Welche Ehre!

9. Juni 2022

Bereits laufen die Vorbereitungen für die diesjährigen Ausstellungen auf Hochtouren.