Nikolaus
2023/24
Ausstellung
24 Tage Vorfreude - Adventskalender aus 120 Jahren

Das Museum Appenzell präsentiert Adventskalender aus unserer Sammlung.

Promesses de l'an nouveau - Origines et rites de la Saint-Sylvestre

Neben historischen Ansichtskarten haben wir dem Museum Glücksbringer und Zinngiess-Utensilien zur Verfügung gestellt.

Medienspiegel
News
2. März 2024

Die Saison 2023/2024 ist erfolgreich abgeschlossen - ab sofort gilt: nach Weihnachten ist bereits wieder vor Weihnachten!

3. Januar 2024

Zum ersten Mal seit 2014 ist unsere Sammlung - mit Ausnahme der historischen Adventskalender - wieder einmal bei uns in Baar aufgebaut (bis Ende Januar).
Besichtigungstermine können telefonisch vereinbart werden.

24. November 2023

Im Schloss Gruyères findet - bei herrlichem Schneegestöber - die stimmungsvoll Vernissage der Sonderausstellung "Promesses de l'an nouveau". Eine äusserst vielfältige Präsentation über die Thematik des Jahreswechsels und zu den entsprechenden Bräuchen.

18. November 2023

Heute um 16:00 Uhr findet die Vernissage zur Adventskalender-Ausstellung im Museum Appenzell statt.
Die Präsentation ist wunderschön gelungen.

18. September 2023

Das Nevers-Diorama mit der Paradies-Darstellung ist in den Händen einer anerkannten Restauratorin. Sie identifiziert die nicht identifizierte (hinten liegende) Figur als Jesus: es handelt sich um eine TAUFE JESU. Eine kleine Sensation - und dieses Ereignis gehört so ebenfalls zu meinem Sammelgebiet, schliesst doch dieses Hochfest die Weihnachtszeit ab.

9. August 2023

Endlich ist die lange ersehnte Vitrine für die Königsberger-Krippe geliefert worden.
Ein Kunstschreiner aus Deutschland hat sie nach Mass im traditionellen Stil erstellt.
Die eindrückliche Krippe ist eine Augenweide darin.

30. Juni 2023

Das Museum Appenzell wird eine Sonderausstellung zum Thema ADVENTSKALENDER zeigen. Die Exponate stammen wohl zum grösssten Teil aus unserer Sammlung.

25. Dezember 2022

Das aus dem Kunsthandel erworbene Diorama ADAM & EVA (Verre émaillée de Nevers - Ende 18. Jahrhundert) ist eingetroffen.